Fahrschule Kock

Inh. Dieter Kock

Friedrich-Ebert-Str. 20

48653 Coesfeld

 

Im Ärztehaus am Kino

 

Telefon

Mobil:                 0178 3478 130

dkausc@web.de 

 

Beratung, Anmeldung   Montag u. Donnerstag ab 17.30 - 18.30 Uhr Unterrichtszeit:        18.30 - 20.00 Uhr Klassenspezifischer Unterricht nach Absprache 

Aktuelles: neue Motorradregelung 125er für Inhaber der Klasse B !!!!! Kl AM Mindestalter auf 15 Jahre abgesenkt !!!!             

Sicherheit ganz GROß

Indoor-Ausbildung nach Wunsch....

 

 

 

 

 

 

Outdoor-Ausbildung....

Teste deinen 1. digitalen Fragebogen

 

www.fahren-lernen.de/Fahrschüler/  RundumdenSchein/Demobogen.aspx  

Leistungen

Als kleine Fahrschule möchte ich eine individuelle Ausbildung anbieten. Wenn es nötig erscheint, z.B. im theoretischen Bereich, ist auch eine Einzelausbildung möglich. Ich biete neben einer guten und soliden Ausbildung in den Klassen A, A1, B, BE, AM und Mofa, einen Unterricht an, der in Erinnerung bleiben wird. Sollte es einmal zu theoretisch werden, bin ich als guter Fahrschulerlebnisgeschichtenerzähler bekannt, so dass es selten langweilig wird.

 

Kommt doch mal ganz unverbindlich zu einem Probeunterricht und schnuppert  ein wenig Fahrschulluft. Ich freue mich immer über Besuch.

 

Bei der Vorbereitung stehe ich euch zur Seite und beantworte gerne alle Fragen. Lasst euch nicht drängen oder unter Druck setzen. Vorprüfungen in Theorie und Praxis sind bei mir eine Selbstverständlichkeit. Mit meiner Ausbildung und euerm konzentrierten Lernen müsst ihr keine Angst vor den Prüfungen haben.

Ich biete die klassische Fahrausbildung sowie eine kompakte Schulung während der Ferien an.

Mein modern und hell eingerichteter Unterrichtsraum ist eine raucherfreie Zone und mit neuester Unterrichtstechnik ausgestattet.

Kinder sind willkommen bei mir. Wenn es mal nicht anders geht, einfach alle mitbringen. Bitte an den Kindersitz denken.    ;-))



Beim Begleiteten Fahren (BF17) dürfen auf keinen Fall die Begleiter vergessen werden! Daher werde ich in regelmäßigen Abständen Info-Stunden für die Begleiter anbieten. (Vater, Mutter, Oma, Opa, Onkel, Tante, Bruder, Schwester, Arbeitskollegen, also für alle, die Interesse daran haben.)

 

Ach ja! Da wir mittlerweile wissen, dass Lernen Arbeit ist und Arbeit hungrig macht, werdet ihr immer was zum Knabbern und auch zum Trinken bei mir finden.(Natürlich kostenlos)